www.wilhelm.prassenet.de


d) Kernsprüche aus der Lutherbibel




Die Mitte des Evangeliums

Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Weib. (1. Mose 1,27)

„Ich werde sein, der ich sein werde.“ (Im Hebräischen zeitlos: „Ich war, der ich war. Ich bin, der ich bin.“) (2. Mose 3,14)

Du sollst den HERRN, deinen Gott. liebhaben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit aller deiner Kraft. (5. Mose 6,4)

„Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen.” (Jeremia 29,13.14)

„Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ (Johannes 8,12a)

Das war das wahrhaftige Licht, welches alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen. (Johannes 1,9)

„Wenn ihr bleiben werdet an meiner Rede (meinem Wort), so seid ihr in Wahrheit meine Jünger (Nachfolger) und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen”. (Johannes 8,31.32)

Die Hauptsumme der Unterweisung (das Ziel der Verkündigung) ist Liebe aus reinem Herzen, gutem Gewissen und aus ungefärbtem Glauben (ungeheucheltem Gottvertrauen). (1. Timotheus 1,5)

„Wer meine Gebote hat und hält sie, der ist’s, der mich liebt. Wer mich aber liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.“ (Johannes 14,21)

„Ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und will ihn kundtun, damit die Liebe, mit der du mich liebst, sei in ihnen und ich in ihnen.“ (Joh. 17,26)

Das ist sein Gebot, dass wir glauben an den Namen seines Sohnes (vertrauen auf) Jesus Christus und lieben uns untereinander, wie er uns das Gebot gegeben hat. Und wer seine Gebote hält, der bleibt in ihm und er in ihm. Und daran erkennen wir, dass er in uns bleibt: an dem Geist, den er uns gegeben hat. (1. Johannes 3,23 und 24)

Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. (Johannes 16,13)